Stille Nacht, heilige Nacht

Das war das 1. Stuttgarter Weihnachtssingen am So. 22. Dezember 2019

Videos

SWR Aktuell (22.12.2019)

Regio-TV (23.12.2019)

Stuttgarter Weihnachtssingen live

Quelle: Diözese Rottenburg-Stuttgart (22.12.2019)

Kirchenfernsehen.de (23.12.2019)

Pressestimmen

Audio

Mit singen

Wer kennt sie nicht: „Stille Nacht, heilige Nacht“. „Ihr Kinderlein kommet“. „I’m dreaming of a white Christmas“, “Feliz Navidad”. Die Lieder rund um den Weihnachtsbaum. Wir singen sie – und viele mehr: gemeinsam beim 1. Stuttgarter Weihnachtssingen am 4. Advent. Eingeladen sind alle – wirklich alle. Die, die gerne und oft singen und genauso diejenigen, die von sich behaupten, sie könnten gar nicht singen. Der Gesamtsound und das Miteinander, der gemeinsame Spaß, das kollektive Berührtsein und das enorm entspannende und entschleunigende Erlebnis in der Gruppe zu singen steht im Mittelpunkt.

Gesungen wird ohne Noten, der Text erscheint auf der Stadionleinwand, sodass wirklich alle ganz stressbefreit miteinstimmen können. Gemeinsam unterm Fernsehturm Stuttgart. Im Stadion, wo sonst der Ball rollt, leuchten tausend Kerzen und Herzen.

Weihnachtssingen

Gemeinsam im Stadion am 4. Advent

Sonntag
22. Dezember 2019

im GAZi-Stadion auf der Waldau
Einlass ab 15.30 Uhr | Beginn um 17.00 Uhr

2 Halbzeiten – 2 x 45 Minuten
… gemeinsam Weihnachten erleben
… gemeinsam singen und staunen
… mit Stadionwurst, Punsch und Glühwein

Und wenn wir alle nicht genug haben, gibt es eine Nachspielzeit!

Facts zum 1. Stuttgarter Weihnachtssingen

Datum: Sonntag, 22. Dezember 2019
Ort: GAZi-Stadion, Guts-Muths-Weg 4, 70597 Stuttgart-Degerloch
Einlass: ab 15:30 Uhr über Kassenanlage Süd / Tor 12
Beginn: um 17:00 Uhr
Tages-/Abendkassen-Öffnung: ca. 15.00 Uhr
Moderation & Anleitung: Patrick Bopp (FÜENF)
Musikalische Leitung: Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke
Musik: Tobias Bodensiek (Bass) / Till Müller-Kray (Schlagzeug) / Blechbläser-Ensemble EJUS Brass unter der Leitung von Christof Schmidt
Schirmherrschaft: Gerlinde Kretschmann

Einstimmen mit Patrick Bopp und dem Team der Stuttgarter Kickers

Mit dabei

Jung und Alt.
Klein und groß.
Fremde und Freunde.

Gemeinsam lassen wir Weihnachten neu erklingen.
Schicken unsere Melodien zum Himmel.

Angeleitet und humorvoll moderiert von Patrick Bopp alias Memphis von der Vocal-Comedy-Gruppe „Die Füenf“ und Initiator der Mitsingreihe “Aus voller Kehle für die Seele”. Instrumentell unterstützt wird er von Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke als musikalischen Leiter, sowie Tobias Bodensiek und Till Müller-Kray an Bass und Schlagzeug. Mit dabei ist zudem das Blechbläser-Ensemble EJUS Brass unter Leitung von Christof Schmidt, je nach Duktus des Liedes.

Patrick Bopp

Einstimmen mit Patrick Bopp

Das 1. Stuttgarter Weihnachtssingen steht unter der Schirmherrschaft von Gerlinde Kretschmann.

„Wie bereichernd Singen in der Gemeinschaft ist, habe ich nicht nur in meinem Beruf als Lehrerin täglich erlebt. Und Singen in der Weihnachtszeit tut mindestens doppelt so gut! Ich bin mir sicher: Wenn am 22. Dezember so viele Menschen zusammenkommen und das Stadion mit ihren Liedern erfüllen, kann man den Geist von Weihnachten hören.“
Gerlinde Kretschmann
Schirmherrin Stuttgarter Weihnachtssingen

zu Gunsten

Ein Teil des Erlöses vom Stuttgarter Weihnachtssingen 2019 kommt zwei Sing- und Sportprojekten zu Gute.

Stiftung Singen mit Kindern

Ein wesentliches Anliegen der Stiftung „Singen mit Kindern“ ist es, das Singen mit Kindern zu fördern. Für das Singen in der Familie, in Kindertageseinrichtungen und in Schulen bietet die Stiftung umfangreiche Fortbildungsprogramme, organisiert Liederfeste und veröffentlicht Liederkalender, Liederbücher und Liederpässe.

Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

Bewegung fördert nicht nur die körperliche, sondern auch die soziale, psychische und kognitive Entwicklung eines Kindes. Deshalb setzt sich die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit ihren Partnern für vielseitige, tägliche Bewegung von Kindern und für bewegungsfördernde Rahmenbedingungen ein, indem sie Brücken zwischen den Akteuren baut und das Kinderturnen stärkt.

Jedes Kind in Baden-Württemberg soll von Geburt an durch vielseitige Bewegung im Alltag gesund aufwachsen!

Anfahrt

Mit der Bahn

Vom Stuttgarter Hauptbahnhof fahren Sie mit der Stadtbahnlinie U7 in Richtung Ostfildern bis Haltestelle Waldau oder mit der U15 in Richtung „Ruhbank / Fernsehturm“ bis Haltestelle Ruhbank / Fernsehturm. Von beiden Haltestellen zwei Minuten Fußweg bis zum Stadion.

Das GAZI-Stadion befindet sich am Fuße des Stuttgarter Fernsehturm.

Mit dem Auto

Über die Autobahn (A8), Ausfahrt Stuttgart-Degerloch / Möhringen (Ausfahrt 52b), in Richtung Stuttgart einordnen. Auf der Bundesstraße 27 (B27) in Richtung Stuttgart-Degerloch. In Degerloch auf die „Jahnstraße“ Richtung Fernsehturm / GAZi-Stadion (ist ausgeschildert) abbiegen. Nach ca. 1 Kilometer ist das Stadion auf der rechten Seite, direkt am Fuße des Fernsehturms.

Aus der Innenstadt über die Weinsteige, vom Flughafen über die Mittlere Filderstraße und von Ostfildern über die Kirchheimer Straße immer Richtung Fernsehturm, Stuttgart-Degerloch.
Rund um das Stadion und auf dem gesamten Sportgebiet Waldau gibt es ca. 1.000 kostenfreie Stellplätze.

Das GAZi-Stadion auf der Waldau befindet sich innerhalb der Umweltzone Stuttgart, bitte denken Sie an eine Umweltplakette und beachten Sie das Diesel-Fahrverbot.

FAQ

Ein breites Bündnis aus Vertretern von Kirchen und Sportorganisationen. Initiator ist der Landesarbeitskreis Kirche und Sport. Veranstalter ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg.

Ja! Am Sonntag öffnen die Tages- / Abendkasse um ca. 15.00 Uhr am Stadion an der Kassenanlage Süd. Es gibt noch Tickets für den Stehplatzbereich (7,- Euro für Erwachsene / Vollzahler und 3,50 Euro für Kind / Jugend 6 bis 12 Jahre). Wir empfehlen den Vorverkauf. Zumal im Ticket die An- und Abreise mit Bus und Bahn im VVS-Netz inklusive ist.

Das GAZi-Stadion ist voll rollstuhltauglich. Es gibt einen separaten Bereich auf der Haupttribüne in Block E6 und E2 (Reihe 5), wo die Rollis samt Begleitperson genug Platz finden. Zudem sind Toiletten, ein Aufzug hinter der Haupttribüne, um von Ebene 0 in die Zuschauerebene 1 der Haupttribüne zu gelangen und ein großer Verpflegungsstand vorhanden. Rollstühle sind auf den Stehplatz-Tribünen nicht erlaubt. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Stadionnähe (hinter der Gegentribüne).

Wichtiger Hinweis:

Die Tickets für Rollstuhlfahrer samt Freikarte für die Begleitperson sind an allen Vorverkaufsstellen von Easy Ticket Service erhältlich (nicht online!).

Lass dich überraschen. Bekanntes und unbekanntes. Neues und traditionelles. Da ist für jedes Herz etwas dabei.

Natürlich nicht. Alle Liedtexte werden an der Videowand gezeigt.

Klar, alle sollen kommen. Egal mit welcher Stimme. Mit Patrick Bopp an deiner Seite wirst du dich übertreffen. Hauptsache es macht Spaß!

Ja, wie bei einem richtigen Fußballspiel gibt es im Stadion in bewährter Weise ein Verpflegungsangebot.

Der Stadioncaterer „Schräglage“ sorgt für ein familienfreundliches und auch kindergerechtes Verpflegungsangebot im GAZi-Stadion auf der Waldau. Neben den klassischen Grillspezialitäten (verschiedene Grillwürste), Pommes, Maultaschen oder vegetarischen Wraps und den üblichen Getränkeangeboten (alkoholfreie Getränke, Bier, Punsch und Kaffee), wird es beim Weihnachtssingen auch Chicken Nuggets, Waffeln und Glühwein geben.

Folgende Verpflegungsstände sind geöffnet:

  • großer Kiosk der Haupttribüne Ebene 1: Grill und alle Getränke
  • Zugang zum Business-Bereich der Haupttribüne Ebene 2: Glühwein / Punsch / Kaffee und Waffeln
  • großer Kiosk der Gegentribüne / Tor 2 / Block A: Grill, alle Getränke und Waffeln
  • Ausschankwagen zwischen Block A und G: Glühwein / Punsch / Kaffee und Bier
  • Ausschankwagen am Eingang / hinter Block G: alle Getränke
  • Foodtruck am Eingang / hinter Block G: Chicken Nuggets, Pommes und Grill

Wir singen 2x 45 Minuten. Es wird nicht allzu spät. Ideal also für die ganze Familie – vom Baby bis zum Großvater.

Das Stuttgarter Weihnachtssingen.
Eine gemeinsame Initative von Kirche und Sport.

Veranstalter

Partner und Unterstützer